Home / Blog / Luxusurlaub mal anders im Igloo Village Finnland

Luxusurlaub mal anders im Igloo Village Finnland

Iglu
Luxus muss nicht zwangsläufig mit weitläufigen Sandstränden, azurblauem Meer und üppigen Palmen verbunden werden. Wer Luxus auch auf andere Art und Weise kennenlernen möchte, der besucht am besten das Igloo Village in Finnland. Hier können anspruchsvolle Gäste nach einem heißen Urlaub die gänzliche andere Weise eines Luxusurlaubes versuchen. Bei dem Igloo Village handelt es sich nämlich um ein ganzes Dorf aus Iglus, welche aus mehreren Schnee- als auch Glashütten bestehen.

Außergewöhnliche Auszeit in einem Iglu

Diese Art von Urlaub ist wahrhaft mal etwas anderes und sorgt für Abwechslung vom herkömmlichen Jetset-Leben. In den Iglus, die wirklich komplett aus Schnee bestehen, liegen die Innentemperaturen bei -3° Celsius bis -6° Celsius und sorgen für stimmungsvolle Momente, denn: Bei Nacht kann durch die Schneeblöcke der Nachthimmel entdeckt werden. Umhüllt von einem wärmenden Daunensack stellt dieses Vergnügen unvergessliche Momente dar, die in dieser Form sicherlich noch nicht verlebt wurden. Doch wie funktioniert der Aufbau dieser Glasiglus?

Anders als vielleicht vermutet, verbirgt sich hinter dem Aufbau intelligente Technologie. Die Hütten werden vornehmlich aus speziellem Thermoglas hergestellt, sodass die Temperatur im Inneren der Iglus stets konstant gehalten werden kann. So bleibt den Bewohnern der Glashütten selbst bei Außentemperaturen von rund -30° Celsius die Sicht auf den sternenklaren Nachthimmel erhalten. Gleichwohl verfügt ein jedes Iglu über luxuriöse Ausstattungen, eine Toilette und erstklassige Betten. Und sollten den Urlaubern während der Zeit im Igloo Village doch mal etwas kälter werden, so sorgen die heißen Saunen für warme Gedanken.

Stilgerechter Urlaub in außergewöhnlicher Umgebung

Ganz gleich, ob sich Hochzeitspaare, Familien oder Singles in das eiskalte Dorf in Finnland einfinden – die traditionelle Bauweise der Iglus, die geschickt mit modernster Technik ausgestattet wurde, sorgt sogar im Winter für warme Gedanken. Dies ist nicht zuletzt dem offenen Kamin sowie dem Bad im Las Vegas-Stil (nach Versace) zu verdanken.

Und wenn der Hunger anklopft? Auch in diesem Punkt wurde nachgedacht. Die Gäste werden im Schneerestaurant des Dorfes eingeladen und erhalten hier ein exquisites 3-Gänge-Menü offeriert. Für den kleinen Appetit zwischendurch werden lappländische Spezialitäten angeboten, die keine Wünsche offenlassen. In der Eisgalerie können anschließend Eisskulpturen bewundert werden und für die besondere Entspannung sorgt die Rauchsauna. Wie erkenntlich ist, wurde im Igloo Village nichts dem Zufall überlassen, damit diese Art von Luxusurlaub für jeden Besucher zum Erfolg wird.

Das Igloo Village in Finnland ist jedes Jahr von Dezember bis Januar geöffnet und kann je nach klimatischer Gegebenheit auch bis Ende April besucht werden.

About check-in

Check Also

Mauritius: Luxusurlaub der feinen Art

Einen Luxusurlaub der ganz besonderen Art kann man auf der Insel Mauritius verbringen. Der Inselstaat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.